Hyperaktivität, AD(H)S

Häufige Fragen

1) Was bedeutet "AD(H)S"?


Die Abkürzung steht für Aufmerksamkeitsdefizit-(Hyperaktivitäts)Störung und bezeichnet ein psychiatrisches Krankheitsbild, dass aus den Symptomen Unaufmerksamkeit, Impulsivität und evt. Hyperaktivität besteht. Häufig wird zwischen dem "Träumer-Typus" (ohne Hyperaktivität) und dem hyperaktiven Typus unterschieden, es ist allerdings unklar, ob sich hier weitere Untergruppen unterscheiden lassen.

2) Wir vermuten bei unserem Kind eine ADHS. Kann ein Schulpsychologe die Diagnostik durchführen und eine Therapie oder Medikamente verschreiben?


Nein, ADHS ist eine Klinische Diagnose, die nur von Medizinern gestellt werden darf. Schulpsychologen haben aber Psychologie studiert. Sie können sich also an den behandelnden Kinderarzt wenden, aber häufig macht es mehr Sinn, das betroffene Kind bei einem Kinder- und Jugendpsychiater vorzustellen, der ggf. mehr Erfahrung auf diesem Gebiet hat. Für eine umfassende Diagnostik sollten sowohl Sie als auch ein Lehrer oder Lehrerin Ihres Kindes befragt werden (i.d.R. per Fragebogen) und Ihr Kind sollte untersucht, befragt und / oder beobachtet werden. Über diesen Weg erhalten Sie auch – bei Bedarf – Therapieangebote oder Rezepte für Medikamente.

3) Mein Kind hat ADHS. Wie kann es in der Schule besser zurecht kommen?


Kinder mit ADHS stellen ihre Lehrkräfte häufig vor besondere Herausforderungen. Generell gilt, dass diese Kinder in besonderem Maße auf klare Regeln, Konsequenz und haltgebende Strukturen angewiesen sind. Sinnvoll kann es auch sein, dem Kind die Möglichkeit einer "Auszeit" zu schaffen, z. B. in einem separaten Raum weiterzuarbeiten, wenn es sich im Klassenraum schlecht konzentrieren kann. Suchen Sie in regelmäßigen Abständen das Gespräch mit den Lehrkräften Ihres Kindes und überlegen Sie gemeinsam, welche Unterstützung notwendig ist. Wenn Ihr Kind sich in Behandlung befindet, so sollte der/ die Therapeut_in unbedingt Kontakt zur Schule aufnehmen.


Downloads

  • Das Hyperkinetische Syndrom
    Ein Informationsblatt zum Verständnis von und zum Umgang mit Schülerinnen und Schülern,
    die diese Probleme haben. (Stadt Velbert)
    7 Seiten DIN A4
    Dateigröße: 40 KB
  • Vom Umgang mit überaktiven Kindern
    Informationsbroschüre für Eltern (Stadt Detmold)
    15 Seiten DIN A4
    Dateigröße: 578 KB




Links

  • ADD-Online
    Informationsserver zur Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) in der Schweiz

  • Mehr-vom-Tag.de
    Eine umfassende Informationsseite
    bereitgestellt durch die Janssen-Cilag GmbH (u.a. Hersteller von Concerta®, einem ADHS-Medikament)

  • ADHS-Infoportal
    Informationsportal zum Thema Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), das vom zentralen adhs-netz betrieben wird.